History

Diese Seite erläutert die Entstehungsgeschichte hinter Childsplay und Schoolsplay.

Vergangenheit

Stas fing mit der Arbeit an Childsplay etwa gegen Oktober 2002 an.
Ausschließlich auf Python und PyGame basierend, war es sehr gut portierbar und konnte trotzdem leicht erweitert werden.
Zu Beginn des Jahres 2006 schloss Chris sich dem Projekt an und erstellte einen Windows Installer.
Dem folgte Ende 2006 ein OSX application bundle.

Nachdem Markus Klein, welcher als klinischer Therapeut mit Hirnleistungsbeeinträchtigungen zu tun hat, einigen Beitrag zur Diskussion lieferte, wurde klar, daß ein verbessertes data logging nötig war. Es war bald klar, daß dies auch für ein schulisches Einsatzgebiet der Programme nützlich wäre.
Im alten Childsplay war es nicht möglich diese Aspekte mitaufzunehmen, so wurde ein Redesign von 'Childsplay' begonnen und in 'Schoolsplay' getauft.
Ab diesem Zeitpunkt war das alte Childsplay in maintenance mode, keine weitere Entwicklung wurde dafür vorgesehen ..

Auf der FOSDEM 2007 bemerkten wir, daß Lehrer in Schulen gerne andere Werkzeuge für ihre Arbeit in den Klassenzimmern hätten.
Deshalb wurde der Fokus des Schoolsplay Projektes neuerlich etwas verändert: von eher dynamischen Aktivitäten wie in Childsplay zu eher statischen Aktivitäten in Schoolsplay.

Am 15.April wurde ausgerufen, daß Stas es geschafft hat Schoolsplay auf dem OLPC laptop namens XO olpc website zum Laufen zu bringen.
Seither wird ein GTK frontend für schoolsplay entwickelt, da OLPC das GTK als toolkit benutzt.

Gegenwart

Der XO läuft mit Linux und benutzt ein GTK basiertes GUI. Während Stas damit arbeitete, bemerkte er die Einfachheit statische Aktivitäten damit zu erstellen, welche einfacher als in PyGame (toolkit in Childsplay) zu machen sind. Da der Hauptgrund für Schoolsplay darin liegt Aktivitäten für Schulen zu erstellten, wurde der PyGame support in Schoolsplay aufgegeben!

Zur Frage, was aus den Kindern wird, die Childsplay mit den PyGame Aktivitäten benutzen? Werden die einfach im Regen stehen gelassen?

Natürlich nicht!

Wir entschieden das Childsplay Project wiederzubeleben und brachten es mit dem Code von Schoolsplay auf den aktuellen Stand.
Also was haben wir nun?
Wir haben ein back end, welches data logging erlaubt und für welches wir extra tools in OpenOffice Base machen.
Wir haben zwei frontends, Schoolsplay und Childsplay_sp.
Ein frontend basiert auf GTK, in welchem wir statische Aktivitäten in einem dezent getönten Design machen. Kombiniert mit einem Backend ergibt dies die Schoolsplay Anwendung für Klassenzimmer.
Und wir haben ein frontend basierend auf PyGame, in welchem dynamische Spaß- und Lernspiele in einem bunten Design zu finden sind.
Kombiniert mit einem Backend ergibt dies die Childsplay_sp Anwendung.
Wir arbeiten am 1.0 release für Childsplay_sp und wir rechnen damit vor dem
25.Dezember.

Zukunft

Nach dem 1.0 release für Childsplay, werden zu Schoolsplay weitere Aktivitäten hinzugefügt.

Andere Sprache

EN

Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under GNU Free Documentation License.